Pulverglasur Krokodilhaut, 1 kg

  • Image coming soon Image coming soon
Artnr.

1960

Details
Afmeting

€ 13,50
In den Warenkorb

Beschreibung

Pulverglasur Krokodilhaut, 1 kg 1 Beutel = 1 kg, 950° C – 1000° C. Diese Technik wird auf der “DVD 1 Rakuvaria” erklärt. Diese Technik wird von Stefan Jakob (Zürich) auf der DVD1 Rakuvaria erklärt. Diese Technik in Kürze: Die Glasur wird so dick wie Pfannkuchenteig angerührt. Der Glasurauftrag sollte zwischen 3 mm und 5 mm sein. Mit noch feuchter Glasur wird das Werkstück bei 150° C in den Ofen gestellt. Durch schnelles Trocknen wird eine starke Netzrissbildung in der Glasur entstehen. Das erwünschte Resultat wird bei einer Temperatur zwischen 950° und 1000° C erreicht. Dannach kommt die Arbeit in Sägespäne, genauso wie bei Raku. Die Netzrissbildung geschieht bei dieser Technik schon im Ofen und nicht, weil man die Arbeit bei hoher Temperatur aus dem Ofen heraus nimmt (plötzliche Abkühlung). Eine rechtekige Netzrissbildung ensteht bei 950° C. Die Netzrissbildung wird rundlicher bei 1000° C.