Produktbeschreibung

Terra sigillata

Lesen Sie die Seite 217 und die Folgenden in unserm Buch Rakuvaria 2, um mehr über Terra Sigilliata zu erfahren.

Wir haben Stellmittel den Farbkörpern der Terra Sigillata hinzugemischt, das verhindert das Absinken der Farbkörper.

Hinweis: Terra Sigillata kann sowohl auf ungebrannte, als auch auf schrühgebrannte Werkstücke aufgetragen werden.  Auf dem “Geschrühten” ist die Wahrscheinlichkeit des Abblätterns  der Terra Sigillata höher.

 

Temperaturmessgerät

Komplettes Temperaturmessgerät Messbereich bis 1200° C. Inklusive Thermoelement und Batterien. Zwei Jahre Garantie.

  

Türkis / Rot, Pulver

Mit dieser Glasur kann man viele verschiedene Ergebnisse erzielen, bei 950 °C - 1000 °C.

 Sie können viele Farben erzielen.

  • Wenn Sie Türkis als Endfarbe haben möchten, sollten Sie folgendes beachten: Nehmen Sie die Arbeit aus dem heißen Ofen und lassen sie lange abkühlen. Dann stellen Sie diese auf Sägespäne, ohne sie damit zu bedecken.
  • Wenn Sie eine kupferfarbige Oberfläche als Resultat haben möchten, sollten Sie folgendes beachten: Nehmen Sie die Arbeit aus dem heißen Ofen und kühlen Sie diese kurz ab. Dann stellen Sie die Arbeit auf Sägespäne und bedecken sie mit viel Spänen.

Achtung:  Die noch teigige Glasur kann sich durch den zu frühen Kontakt mit den Sägespänen in der Reduktiostonne folgendermaßen verändern:

  • Es gibt rauhe Stellen auf der Glasur, weil sich die Späne in die noch weiche Glasur eindrücken.
  • Es entstehen rauhe Brandflecken, weil sich die Späne in die Glasur “beißen”.

 

Blau / Lila / Kupfer

Mit dieser Glasur kann man viele verschiedene Ergebnisse erzielen, bei 950 °C - 1000 °C.

  • Wenn Sie eine blaue Glasur möchten: Nehmen Sie die Arbeit aus dem heißen Ofen und lassen sie lange abkühlen. Dann stellen Sie diese auf Sägespäne, ohne sie damit zu bedecken.
  • Wenn Sie die Glasur  fliederfarben, violett oder kupferartig möchten: Nehmen Sie die Arbeit aus dem heißen Ofen und kühlen Sie diese kurz ab. Dann stellen Sie die Arbeit auf Sägespäne und bedecken sie mit viel Spänen.

Achtung:  Die noch teigige Glasur kann sich durch den zu frühen Kontakt mit den Sägespänen in der Reduktiostonne folgendermaßen verändern:

  • Es gibt rauhe Stellen auf der Glasur, weil sich die Späne in die noch weiche Glasur eindrücken.
  • Es entstehen rauhe Brandflecken, weil sich die Späne in die Glasur “beißen”.

 

Thermoelement Ni-Cr-Ni, bis 1200ºC

Die preiswerteste Temperaturmessung ist: befestigen Sie ein Thermoelement  an einem einfachen Multimeter und messen Sie die Temperatur in Milivolt ( 1Mv = 25° C ). Im Gegesatz zu unserem Multimeter, zeigen die meisten Anderen die Temperatur nicht in Grad C an.

 

Raku-Zangen

Unsere Raku-Zangen sind sehr leicht und einfach zu benutzen weil wir sie aus Metallröhren herstellen. Sie sind flexibel und zerbrechen daher die Werkstücke nicht so leicht. Wir nehmen die meisten Arbeiten mit den kleinen, 67 cm langen und 500 g leichten Zangen heraus. Um kugelförmige Arbeiten, die sehr schwer herauszunehmen sind, benutzen wir Zangen mit zwei kreisförmigen Greifringen.

 

Ofenstütze

Wir sägen diese Ofenstützen aus Steinen der Klasse JM 26. Diese bieten mehr Stabilität als normale Ofenstützen.

Tipp 1:Man kann selbst sehr einfach mit einer alten Handsäge, die zu stumpf ist um Holz damit zu sägen, Feuerleichtsteine zusägen.

Tipp 2:Wir verwenden diese Ofenstützen beim Rakubrennen auf vier verschiedene Weisen:

  1. Als Stütze.
  2. Um verschiedene Etagen in unterschiedlichen Höhen einzurichten. Das schafft mehr Raum für die Arbeiten.
  3. Wenn die Werkstücke nicht genügend Masse haben, legen wir einen heißen Stein mit in das Reduktionstonne.
  4. Um starke Rauchentwicklung zu vermeiden, legen Sie eine glühende Ofenstütze mit auf die Sägespäne, damit sich diese schnell entzünden. Die trockenen Sägespäne entflammen und verhindern die Rauchbildung.

 

Brenner Set

Wir haben Jahrzehnte mit diesem Brennertyp mit der Leistung von 15 Kw gearbeitet. Dieser Brenner erreicht eine ausreichende Hitze für einen Ofen der aus einem 150 l Ölfass hergestellt worden ist.

Die Vorteile dieses Brenners sind:

  • Mit diesem Brenner kann man auch einen 20 l Ofen befeuern.
  • Verglichen mit einem Brenner  der..........., ist dieser Brenner viel leiser.

Vorsicht: Der Keramikbrennkopf ist sehr bruchgefährdet. Er zerbricht nicht durch die Hitze, sondern dann, wenn man ihn im heißen Zustand unvorsichtig anstößt. Der Brennerkopf hat eine Sicherheitsschraube, die das Ersetzen einfach macht. Man kann die Hitze halten, auch wenn man einen Bruch am Brennerkopf feststellt. Aber Achtung, beenden sie das Heizen, wenn ein Teil des Brennerkopfes abfällt!

 

Feuerleichtsteine JM 26

Diese Feuerleichtsteine sind bestens geeignet um Rakuöfen damit zu bauen. Wir bieten Ihnen Unterstützung beim Zusägen der Steine zum Ofenbau an. Steine vom Typ JM 26 können bis zu einer Maximaltemperatur von 1425° C eingesetzt werden. Sie können die Steine auch leicht mit einer alten Säge oder Stichsäge zuschneiden.

 

Rakuglasuren

Alle Flüssigglasuren, die wir verkaufen, besteht aus der Grundglasur G1. (G1 = 50% Gerstley Borat und 50% Nephelinesyenit) Der Vorteil dieser Glasur ist, dass sie niemals schlecht wird. Wenn Sie diese Glasur länger als ein halbes Jahr nicht benutzt haben, ist es vorteilhaft sie vor dem Gebrauch durch ein Glasursieb zu streichen.

Sie fragen sich nun, warum wir dieses Rezept nicht auch mit Alkalifritte anwenden (G3 Rezept im Rakuvaria Buch 2, Seite 13)?

Weil flüssige Glasur, basierend auf Alkalifritte, auf dem Transport fest werden kann. Der Grund weshalb wir Alkalifritte in unserem Buch verwenden, liegt hauptsächlich in der Verfügbarkeit in Europa. Wir hätten lieber Gerstleyborat für unsere Experimente in Kapitel 13 in unserm Buch verwendet (unser Buch Rakuvaria 2 ist in vier Sprachen veröffentlicht).

Wenn Sie Gerstleyborat an Stelle von Alkalifritte benutzen, ergibt es große Unterschiede im endergebnis:

  • Sie bekommen Türkis oder Kupfer, wenn Sie Kupferoxid zur Alkalifritte geben.
  • Sie bekommen Grün bis hin zu Kupfer, wenn sie Kupferoxyd zum Gerstleyborat geben.

Im Kapitel 13 unseres Buches können Sie zum Beispiel das Rezept G 30 mit G 56 vergleichen!

Achtung: Farbig glasierte Arbeiten sollten nicht zu schnell erhitzt werden! Dabei geschieht es häufig, dass die Farben geringfügig oder vollständiig verschwinden. Eine gelbe Glasur kann z. B. ein weißes Rsultat ergeben.

 

Krokodilhaut glasur

900° C – 950° C. Diese Technik wird von Stefan Jakob (Zürich) auf der DVD1 Rakuvaria erklärt.

Diese Technik in Kürze:

  • Die Glasur wird so dick wie Pfannkuchenteig angerührt.
  • Der Glasurauftrag sollte zwischen 3 mm und 5 mm sein.
  • Mit noch feuchter Glasur wird das Werkstück bei 150° C in den Ofen gestellt.
  • Durch schnelles Trocknen wird eine starke Netzrissbildung in der Glasur entstehen.
  • Das erwünschte Resultat wird bei einer Temperatur zwischen 900° und 950° C erreicht.
  • Dannach kommt die Arbeit in Sägespäne, genauso wie bei Raku.

Die Netzrissbildung geschieht bei dieser Technik schon im Ofen und nicht, weil man die Arbeit bei hoher Temperatur aus dem Ofen heraus nimmt (plötzliche Abkühlung).

  • Eine rechtekige Netzrissbildung ensteht bei 910° C.
  • Die Netzrissbildung wird rundlicher bei 950° C.

 

Keramikknöpfe

Hilfsmittel, um die Isoliermatten im Ofen zu befestigen. Mit den Keramikknöpfen und einem (Kanthal-) Draht wird die Isoliermatte in der Metalltonne befestigt. Die Knöpfe sind aus schamottiertem Ton gemacht und bei 900° C gebrannt.

 

Naked Raku

Es werden immer zwei Schichten beim Naked Raku aufgetragen:

  1. Schicht: Quarz / Kaolin
  2. Schicht: Glasur

Der Trick dabei ist, dass die Glasur (2. Schicht) nicht auf dem Ton fest hält, weil die erst Schicht dazwischen ist.

Hinweis:

  1. Für die 2. Schicht nehmen wir meist das Rezept G1 (50% Gerstleyborat und 50% Nephelinsyenit)
  2. Für die Naked Raku Schicht bieten wir auch eine andere Rezeptur an, zu finden auf Seite 170, die im Gegensatz zu Rezept G1 etwas andere – entgegengesetzte Ergebnisse bringt. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht zuviel flüssige Glasur herstellen, da diese Glasur nach ca. einer Woche zu kristalisieren beginnt.

 

Kupfermatt Glasur

Komplett, 1000° C. Die Glasir G60 wird im Buch “Rakuvaria 2” erklärt. Das Pulver ist sofort für die Kupfermatt – Techik verwendbar, es muß lediglich ein Liter wasser hinzugefügt werden und danach durchgesiebt werden. Vermeide den Hautkontakt mit der Glasur und achte darauf keinen Staub oder Dämpfe einzuatmen.

Hinweis: Die Glasur ist dann richtig aufgetragen, wenn man den Ton noch durch die Glasur sehen kann. Deshalb sollte man sie dünn anwenden – dünner als normale Glasur.

 

Von unserem Shop

Rakuvaria 2, Holländisch

Rakuvaria 2, Holländisch

Rakuvaria 2, Holländisch.

Eine Veröffentlichung von Ine und Ed Knops

Mehr als 300 Seiten, 34 Kapitel, Schritt für Schritt Erklärungen auf mehr als 470 Farbfotos.

- Raku
- Naked-Raku
- Kupfermatt
- Terra Sigillata
- Kapselbrand
- Schmauchbrand- techniken
- Rakubrand in der Mikrowelle
- Sägespäne Ofen
- Grubenbrand
- Brenntechnik mit Aluminium Folie
- Holzkohlen Ofen
- Glasurrezepte
- Bauanleitung für einen Rakuofen
- Rakubrand ohne Rauchbelästigung
- Etc.

Ein gebundenes Buch im Vierfarbdruck auf festem Papier.

Preis 57 €.

Plus 5 € Versandkosten innerhalb der EU.

Erstausgabe März 2003.

Rakuvaria 2 wurde in Französisch, Deutsch, Englisch und Holländisch herausgegeben.

Das Buch kann auf dieser Webseite bestellt werden.

Rakuvaria 2, Deutsch

Rakuvaria 2, Deutsch

Rakuvaria 2, Deutsch.

Eine Veröffentlichung von Ine und Ed Knops

Mehr als 300 Seiten, 34 Kapitel, Schritt für Schritt Erklärungen auf mehr als 470 Farbfotos

Raku, Naked-Raku, Kupfermatt, Terra Sigillata, Kapselbrand, Schmauchbrand- techniken, Rakubrand in der Mikrowelle, Sägespäne Ofen, Grubenbrand, Brenntechnik mit Aluminium Folie, Holzkohlen Ofen, Glasurrezepte, Bauanleitung für einen Rakuofen, Rakubrand ohne Rauchbelästigung, etc.

Ein gebundenes Buch im Vierfarbdruck auf festem Papier. Preis 57€

Plus 5€ Versandkosten innerhalb der EU

Erstausgabe März 2003

Rakuvaria 2 wurde in Französisch, Deutsch, Englisch,? Spanisch? und Holländisch herausgegeben.

Das Buch kann auf dieser Webseite bestellt werden.

Rakuvaria 3 (Niederlandisch)

Rakuvaria 3 (Niederlandisch)

Rakuvaria 3 (Niederlandisch) Achtung! Rakuvaria 2 ist und bleibt die Basis, Rakuvaria 3 beschreibt neue Techniken! In Rakuvaria 3 sind viele ungewöhnliche Techniken und Experimente Schritt für Schritt erklärt. In 13 Kapiteln werden variationsreiche Räuchertechniken beschrieben, wie z.B. mit Milch, Mehl oder Pflanzenextrakte, Krokodilhautglasur und viele Variationen davon, 70 neue Glasurrezepte, Wege um Energie während des rakubrennens zu sparen, zudem variationsreiche und ungewöhnliche Brenntechniken. Besondere Bedeutung bekommen die zu den meisten Kapiteln selbst angefertigten YouTube Filme als visuelle Ergänzung zum Buch. 2014, Format: 17 x 24,5 cm, fester Einband, 192 Seiten, 9 Grafiken und 384 Farbfotografien. Rakuvaria 2 = kein Blah Blah aber AHA! Rakuvaria 3 = viel mehr AHA!!! Versandkosten innerhalb der EU: € 5